Beratungssituation zur Planung eines Bauprojekts.

PPP Kompetenzzentrum Hessen

Das PPP Kompetenzzentrum hat 2005 seine Beratungstätigkeit für Kommunen aufgenommen.
Im Rahmen von Beratungs- und Schulungsangeboten wird das Know-how des Zentrums an interessierte Kommunen, Städte und Landkreise weitergeben. Das Kompetenzzentrum ist Wissensmanagement- und Informationsaustauschplattform auf Landesebene und vernetzt mit den Initiativen auf Bundes- und Landesebene.

Lesedauer:3 Minuten:

Mit dem PPP Kompetenzzentrum bietet das Land Hessen eine zentrale Anlaufstelle zum Themengebiet Öffentlich-Privater Partnerschaften für die hessischen Kommunen. Das Kompetenzzentrum ist im Hessischen Ministerium der Finanzen angesiedelt. Durch diese Struktur ist der Kontakt ressortübergreifend bis zur Landesregierung gewährleistet.

Das PPP Kompetenzzentrum sammelt, analysiert und vertieft die aus den Pilotprojekten des Landes Hessen gewonnenen Erfahrungen bezüglich

  • der Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen,
  • Projektablauf und -organisation und
  • des Vertrags- und Vergaberechts
  • sowie Standardisierungen der Mustervergabeunterlage.

Darüber hinaus steht es hessischen Kommunen als eine erste, neutrale und kostenfreie Informations- und Anlaufstelle zu Fragen zum Thema Öffentlich-Private Partnerschaften zur Verfügung.

Die Zuständigkeit der Kommunalaufsicht wird hiervon nicht berührt.

Ansprechpartner:

Guido Brennert
Leiter des PPP Kompetenzzentrums Hessen
Diplom-Ingenieur für Architektur, Diplom- Betriebswirt (FH)
Öffentlich-Private Partnerschaften des Landes

Barbara Buth
Diplom-Ingenieurin für Architektur
Beratung
Telefon 0611/32 25 58
Telefax 0611/32 99 25 58

Dr. Dirk Andreas Klinke
Diplom-Kaufmann
Beratung
Telefon 0611/32 25 57
Telefax 0611/32 99 25 57

Gerne können Sie PPP Kompetenzzentrum Hessen auch via E-Mail kontaktieren.