Hessens Finanzminister Michael Boddenberg

Hessisches Ministerium der Finanzen

„jobfit ist bei uns nicht nur ein Wort“

Gesundheitsmanagement der hessischen Finanzverwaltung mit Corporate Health Award ausgezeichnet.

Lesedauer:5 Minuten:

„Wer fit und gesund ist, hat eine höhere Lebenszufriedenheit und mehr Kreativität. Als Arbeitgeber unterstützen wir gerne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement ,jobfit‘. In den vergangenen Jahren haben wir die bisherigen Arbeitswelten in unserem Hause hinterfragt und teilweise neu strukturiert. Dass wir in diesem Jahr mit dem Corporate Health Award ausgezeichnext werden, bestätigt uns in der Arbeit für das Wohlbefinden unserer Beschäftigten“, erklärte Hessens Finanzminister Michael Boddenberg heute in Wiesbaden. Der Corporate Health Award ist eine gemeinsame Initiative von EuPD Research Sustainable Management und der Handelsblatt Media Group.

Steffen Klink, Director Corporate Health Department bei EUPD Research, gratuliert: „‘Jobfit – Das W steht für Wohlbefinden‘ ist der gelebte Slogan des behördlichen Gesundheitsmanagements im Hessischen Ministerium der Finanzen. Mit einer hervorragenden Struktur wie auch einem umfang- und abwechslungsreichen, digitalen BGF-Angebot ist es der Organisation gelungen, die große Dezentralität zu überwinden. Lobenswert ist auch die Befragung der Beschäftigten zum Arbeitsplatz der Zukunft.“

Mit der Verleihung des Exzellenz-Siegels wird den Unternehmen und öffentlichen Institutionen überdurchschnittliches Engagement für die Gesundheit der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eine vorausschauende Personalstrategie bescheinigt. Heute wurden die Gewinner 2021 bekanntgegeben.

In allen drei Bewertungsdimensionen Struktur & Integration, Strategie/Controlling und Betriebliche Gesundheitsförderung, liegt das hessische Finanzressort im Vergleich mit den anderen teilnehmenden Organisationen im obersten Bereich und erreicht somit immer einen Wert zwischen achtzig und hundert Prozent. Besonders positiv hervorgehoben werden die vorbildliche Information der Beschäftigten im Rahmen der psychischen Gefährdungsbeurteilung durch die jobfit-Mitarbeiterbefragung, die ansprechenden Informationsmaterialien zur Gesundheitsaufklärung und die individuelle Unterstützung der Anwärterinnen und Anwärter durch das psychologische Team unseres externen Partners (EAP), zum Beispiel beim Thema Prüfungsangst.

In der hessischen Finanzverwaltung haben wir ein umfangreiches Netzwerk interner und externer Experten eingesetzt, die gemeinsam für die Umsetzung des Gesundheitsmanagements verantwortlich sind. Die internen Strukturen bestehen aus einem Team zur strategischen Steuerung im Ministerium und einem operativen Team in der Oberfinanzdirektion. Darüber hinaus sind jobfit-Ansprechpartnerinnen und -Ansprechpartner in allen Dienststellen eingesetzt, die individuelle Maßnahmen etablieren und übergeordnete Prozesse unterstützen. Es stehen eine Suchtbeauftragte und ein Netzwerk aus Suchtkrankenhelferinnen und -helfern für Fragen der Suchtprävention und Suchthilfe zur Verfügung.

Die gesundheitlichen Bedarfe der Beschäftigten werden regelmäßig analysiert. Zentrales Instrument ist hierbei die psychische Gefährdungsbeurteilung, die als Mitarbeiterbefragung seit vielen Jahren als fester Prozess etabliert ist. Die Etablierung der Dachmarke „jobfit“ für das Gesundheitsmanagement im Finanzressort und die Einrichtung einer eigenen jobfit-Homepage ermöglichen die Angebote zu bündeln und Beschäftigte für das Thema Gesundheit zu sensibilisieren.

Es gibt ein umfangreiches Leistungsangebot an Maßnahmen der behördlichen Gesundheitsförderung. Die Angebote sind hierbei auf die Bedarfe der Beschäftigten abgestimmt und werden zielgruppengerecht umgesetzt. Sowohl im verhältnis- als auch im verhaltenspräventiven Bereich existieren vielfältige Maßnahmen, die von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden.

„Das Finanzressort hat in den vergangenen Jahren ein herausragendes Gesundheitsmanagement etabliert, das zu den besten deutschlandweit zählt. Wir freuen uns, dass wir mit der Verleihung des Exzellenz-Siegels in unserer Arbeit bestätigt werden und so auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unsere Wertschätzung entgegenbringen können“, erklärte Finanzminister Boddenberg.

Schlagworte zum Thema