Aktuelles
Warum CO2 sparen?
Das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) hat einen großen Einfluss auf das Klima. Hier erläutern wir, warum es sinnvoll ist, auf einen sparsamen Verbrauch von Energie zu achten und dadurch CO2 einzusparen.
eMagazin KLIMAZIN
Über die CO2-neutrale Landesverwaltung berichtet zwei Mal jährlich, im Frühjahr und im Herbst, auch unser eMagazin – das KLIMAZIN. Es stellt die Entwicklungen und Maßnahmen der CO2-neutralen Landesverwaltung anschaulich dar, berichtet über nationale und globale Zusammenhänge und über Projekte unserer Partner.
Hessisches Finanzministerium ausgezeichnet
Die Hessische Landesregierung hat sich die CO2-neutral arbeitende Landesverwaltung bis zum Jahr 2030 zum Ziel gesetzt. Mit vielfältigen Projekten setzt das hessische Finanzministerium Maßnahmen zum Klimaschutz um. Besonders stolz sind wir deshalb auf die Auszeichnung der Deutschen Energie-Agentur (dena) mit dem Prädikat „Good Practice Energieeffizenz“ für zwei unserer Projekte.
Energiebericht und CO2-Bilanz
Mit dem Projekt CO2-neutrale Landesverwaltung im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen verfolgt die Hessische Landesregierung unter Federführung des Hessischen Finanzministeriums das ambitionierte Ziel einer klimaneutral arbeitenden Landesverwaltung bis zum Jahr 2030. Zentrale Bausteine des Projektes sind der Energiebericht und die CO2-Bilanz.
Sanieren und Bauen
Landesweit einheitliche Standards für die Energieeffizienz bei Neubauten und ein umfangreiches Sanierungsprogramm für die Bestandsgebäude des Landes sind wichtige Bausteine der CO2-neutralen Landesverwaltung.
Energie Cup
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den hessischen Liegenschaften sollen für ein energiesparendes Verhalten sensibilisiert werden. Deshalb werden regelmäßig Energiesparwettbewerbe zwischen den Dienststellen des Landes durchgeführt.
Lernnetzwerk
Einen wesentlichen Beitrag zur Unterstützung und Begleitung der im Projekt beteiligten Dienststellen bietet das Lernnetzwerk. Das Lernnetzwerk ist eine Kommunikationsplattform zum Austausch zwischen den beteiligten Landesbehörden und namhaften Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Verbänden.