Archiv

Alle archivierten Pressemitteilungen im Überblick

21.06.2013
„Gemeinnützige Vereine und Steuern“ in Vellmar
„Wer Zeit und Arbeitskraft in den Dienst seiner Mitmenschen stellt, ist ein Schatz für unser Land. Unsere Gesellschaft wäre ohne den ehrenamtlichen Einsatz vieler Bürgerinnen und Bürger ein ganzes Stück weniger lebens- und liebenswert“, sagte Hessens Finanzstaatssekretärin Professor Dr. Luise Hölscher heute zum Auftakt der Veranstaltung „Gemeinnützige Vereine und Steuern“ in Vellmar.
21.06.2013
Finanzminister zu Gast bei Gesangverein Concordia 1885 Mornshausen
„Ich finde es klasse, was Sie hier durch freiwilliges Engagement mit Fördermitteln des Landes auf den Weg gebracht haben“, erklärte Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer beim heutigen Besuch des Mornshausener Gesangvereins Concordia 1885 an die Vereinsmitglieder gewandt.
21.06.2013
Finanzminister überreicht Förderbescheid an TSV Erksdorf
„Sport verbindet Menschen, er fördert den Teamgeist und die soziale Integration. Deshalb freue ich mich, dem TSV Erksdorf heute die finanzielle Unterstützung des Landes zusichern zu können“, sagte Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer zum Auftakt seines Besuchs beim TSV Erksdorf 1920 e.V. in Stadtallendorf.
Logo des Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums, SEPA (Single Euro Payments Area).
21.06.2013
Euro-Zahlungen: Hessen bald komplett SEPA-fähig
Nach der Einführung des Euro als Buchgeld (1999) und als Bargeld (2002) sind in der EU seit 2008 stufenweise einheitliche Überweisungs- und Lastschriftstandards eingeführt worden. Ziel hierbei ist die Schaffung eines einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums (SEPA: Single Euro Payments Area), in dem es keine Unterschiede mehr zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen hinsichtlich Abwicklung und den Kosten von bargeldlosen Zahlungen gibt.
21.06.2013
Finanzminister würdigt Forschung des House of Finance in Frankfurt
Der Hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer hat sich heute über das Forschungsprogramm „SAFE“ (Sustainable Architecture for Finance in Europe) des LOEWE-Zentrums im House of Finance der Goethe-Universität Frankfurt informiert.

Seiten

Schließen