Startseite Presse Pressemitteilungen Pressearchiv Von Steuern zum Bauprojekt Jugendzentrum: 15 Jugendliche lernen die Arbeit des Finanzministeriums kennen
Aktionstag „Girls’n’Boys‘Day“ im Finanzministerium

Von Steuern zum Bauprojekt Jugendzentrum: 15 Jugendliche lernen die Arbeit des Finanzministeriums kennen

25.04.2013Hessisches Ministerium der Finanzen

Aktionstag, Girls' n' Boys' Day 2013

Der Aktionstag Girls'n'Boys'Day bietet Jugendlichen Einblicke in die Arbeit des Finanzministeriums.
Der Aktionstag Girls'n'Boys'Day bietet Jugendlichen Einblicke in die Arbeit des Finanzministeriums.

Lohnsteuer, Erbschaftssteuer, Biersteuer – das sind nur einige Beispiele des deutschen Steuersystems. Doch wie verwaltet der Staat diese Einnahmen und wer bestimmt, wofür sie ausgegeben werden? Das waren einige der Fragen, anhand derer heute neun Mädchen und sechs Jungen am Aktionstag „Girls’n’Boys‘Day“ Eindrücke von der Arbeit und den Aufgaben des Hessischen Finanzministeriums gewinnen konnten. Ziel des Aktionstages im Finanzministerium war es, die Jugendlichen der sechsten bis zehnten Klassen in alltagsnaher und leicht verständlicher Weise für die zunächst als trocken geltenden Themen Finanzen, Haushalt und Steuern zu begeistern. Das Finanzministerium nimmt bereits zum achten Mal an dem bundesweiten Aktionstag teil.

Staatssekretärin Professor Dr. Luise Hölscher begrüßte die Mädchen und Jungen: „Wir möchten euch heute vermitteln, dass Steuern und Finanzen spannende Themen sind, die jeden von uns im Alltag betreffen. Vielleicht werden sich Einige von euch am Ende unseres heutigen Programms sogar vorstellen können, in ein paar Jahren eine Ausbildung in der hessischen Finanzverwaltung zu beginnen.“ Hölscher stand den jungen Besuchern Rede und Antwort zur Arbeit des Finanzministers und der beiden Staatssekretäre.

Im Anschluss lernten die Jugendlichen im Alter zwischen zwölf und 15 Jahren mit einem Planspiel die tägliche Praxis des Ministeriums kennen: Was ist ein Ministerium eigentlich, welche Aufgaben hat es und wie arbeiten die Beschäftigten hier? Im Dreiklang aus „Geld einnehmen, verwalten und ausgeben“ wurde die Arbeit des Hauses vermittelt. Im Anschluss erarbeiten die Jugendlichen selbst anhand eines konkreten Beispiels, wie der Staat mit Steuergeldern umgeht und wofür er sie ausgibt. Dazu sollten sie die solide Planung und Finanzierung eines Jugendzentrums sicherstellen. Mit dieser Aufgabe konnten sie spielerisch einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Geld, das ihre Mütter und Väter täglich erarbeiten, einüben. Die Beschäftigten der Steuerabteilung erklärten den Schülerinnen und Schülern, welche Steuern es gibt und wie sich der Staat finanziert. Hatten die Jugendlichen eine Steuerart gefunden, erhielten sie zur Belohnung einen Goldtaler zur Finanzierung ihres Bauprojekts.

Nach einem Mittagsimbiss konnten die Mädchen und Jungen auch in die Arbeit der Haushaltsabteilung hineinschnuppern. Und als oberste Landesbehörde muss das Finanzministerium seine Arbeit auch der Öffentlichkeit erläutern. Wie präsentiert es den Bürgerinnen und Bürgern seine Projekte? Diese und weitere Fragen beantwortete zum Abschluss der Pressesprecher des Ministeriums den Schülerinnen und Schülern.

Aktionstag Girls’n’Boys’Day 2013
  • Aktionstag Girls’n’Boys’Day 2013
  • Aktionstag Girls’n’Boys’Day 2013
  • Aktionstag Girls’n’Boys’Day 2013
Von Steuern zum Bauprojekt Jugendzentrum: 16 Jugendliche lernen die Arbeit des Finanzministeriums kennen

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Ralph-Nicolas Pietzonka
Hessisches Ministerium der Finanzen
+49 611 32 24 57
+49 611 32 24 33
pressestelle@hmdf.hessen.de
Schließen