Lottomittel

Unterstützung der Frankfurter Tiertafel

17.06.2017Hessisches Ministerium der Finanzen

Hessens Finanzstaatssekretärin Dr. Bernadette Weyland packt mit an und unterstützt Frankfurter Tiertafel mit 500 Euro

dsc_0473tt.jpg

Besuch der Frankfurter Tiertafel
© Tiertafel Frankfurt

Mit viel Leidenschaft setzt sich das rund 20-köpfige Team der Frankfurter Tiertafel bereits seit 10 Jahren für Tiere ein, deren Halter sich in finanziellen Notsituationen befinden. Denn viele Menschen sind nicht in der Lage, ihre Tiere eigenständig zu versorgen. Staatssekretärin Dr. Bernadette Weyland schaute heute bei der Vereinsvorsitzenden Conny Badermann und ihren Mitarbeiterinnen vorbei und brachte aus Wiesbaden 500 Euro aus Lottomitteln des Finanzministeriums mit: „10 Jahre Frankfurter Tiertafel bedeuten nicht nur viel Liebe zum Tier, sondern auch zu den Menschen. Viele Frankfurterinnen und Frankfurter, die in große finanzielle Not geraten, können häufig den eigenen Hund oder die eigene Katze nicht mehr richtig ernähren oder die teure Tierarztrechnung begleichen. Hier hilft die Tiertafel mit der regelmäßigen Futterausgabe und der Übernahme der Arztkosten“, erklärte die Staatssekretärin, die weiter sagte: „In den vergangenen 10 Jahren haben die Ehrenamtlichen circa 4.000 Tiere versorgt und dabei rund 40.000 gemeinnützige Stunden voller Einsatz erbracht. Damit hat der Verein nicht nur für das Überleben zahlreicher Tiere gesorgt, sondern auch dafür, dass Menschen in Notsituationen ihr geliebtes Haustier bei sich behalten können. Deshalb ist die Arbeit der Frankfurter Tiertafel vor allen Dingen auch Ausdruck eines: Von gesellschaftlichem Zusammenhalt in unserer Stadt. Und davon kann es nie genug geben!“

„Ein Herz für Mensch und Tier“

Aus Anlass des 10-jährigen Jubiläums sammelten die Verantwortlichen der Tiertafel in den vergangenen Wochen Spielzeug und weiteren Tierbedarf. Die Spenden wurden heute im Rahmen einer kostenlosen Tombola an die bedürftigen Tierbesitzer verteilt. Nicht nur beim Verteilen der Gewinne packte Bernadette Weyland mit an, sondern auch bei der Futterausgabe, die einmal im Monat stattfindet. „Ein Herz für Mensch und Tier – das zeigen die Verantwortlichen der Frankfurter Tiertafel mit ihrer Arbeit. Der Vereinsvorsitzenden Conny Badermann und all den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die über die Jahre hinweg das Leben von Menschen und Tieren lebenswerter gemacht haben, möchte ich recht herzlich danken. Ihre Arbeit verdient unsere große Wertschätzung, unseren Respekt!“, fand die Staatssekretärin anerkennende Worte.

Bernadette Weyland sagte abschließend: „Als große Tierliebhabern weiß ich, wie wichtig und wertvoll ein tierisches Familienmitglied ist und wie viel Freude und Stütze es den Menschen im Alltag sein kann. Für die weitere Arbeit wünsche ich der Frankfurter Tiertafel viele neue Freunde, Unterstützer und Weggefährten, damit der Verein noch viele Jahrzehnte für Mensch und Tier da sein kann. Machen Sie weiter so!“

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Ralph-Nicolas Pietzonka
Hessisches Ministerium der Finanzen
+49 611 32 24 57
+49 611 32 24 33
presse@hmdf.hessen.de
Schließen