Startseite Presse Pressemitteilungen Pressearchiv Staatsminister Dr. Schäfer zeichnet Mitarbeiter der Firma CSL Behring Marburg aus
Menschen des Respekts

Staatsminister Dr. Schäfer zeichnet Mitarbeiter der Firma CSL Behring Marburg aus

19.08.2018Hessisches Ministerium der Finanzen

19-08-2018_menschen_des_respekts_-_auszeichnung_finanzminister_csl_behring_marburg.jpg

Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer zeichnet die Beschäftigten der Firma CSL Behring in Marburg für ihr ehrenamtliches Engagement aus.
Auf der Bühne von links nach rechts: Peter Becker (Vorstand der Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder e.V. in Marburg), Bernd Rösser (Betriebsratsvorsitzender CSL Behring Marburg), Karl Kreh (Mitarbeiter der Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder e.V. in Marburg), Dr. Thomas Schäfer (Hessischer Finanzminister), Craig Shelanskey (Geschäftsführer CSL Behring GmbH) und Dr. Lutz Bonacker (Geschäftsführer CSL Behring GmbH).
© Marius Krutschke Fotografie

Aktive Nachbarschaftshilfe leisten und damit Menschen helfen, die unsere Hilfe wirklich benötigen – das ist der Gedanke der „Cents für einen guten Zweck"-Initiative, die das Unternehmen CSL Behring Marburg im Jahr 2009 eingeführt hat. Dabei spenden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jeden Monat freiwillig die Centbeträge ihres Netto-Entgelts und die Geschäftsführung verdoppelt am Ende des Jahres den Betrag. Alleine im vergangenen Jahr konnten auf diese Art und Weise rund 10.000 Euro an die Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder e.V. in Marburg überreicht werden. Seit dem Jahr 2009 kamen rund 80.000 Euro für gute Zwecke zusammen. Die Spenden gingen zum Beispiel an die Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V. und an die Elterninitiative Kinderdialyse Marburg e.V.

Für ihren Einsatz und ihre Spendenbereitschaft zeichnete nun Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens im Namen der Hessischen Landesregierung als „Menschen des Respekts“ aus: „Wir alle haben in unserem Leben die moralische Verantwortung unsere Mitmenschen nicht aus dem Blick zu verlieren. Eine Gesellschaft ist nur intakt, wenn die Schwachen und Kranken die Unterstützung der Menschen erfahren, denen es besser geht. Wir müssen einander immer wieder daran erinnern, wie wichtig es ist, uns im Leben gegenseitig die Hand zu reichen. Diese Spendenaktion ist besonders, weil die Idee hierfür aus dem Kreis der Belegschaft stammt und sie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Geschäftsführung aus Überzeugung getragen wird. Hier lebt ein Unternehmen seine soziale Verantwortung und ist damit Vorbild für andere Unternehmen und jeden Einzelnen in der Gesellschaft. Die Hessische Landesregierung würdigt dieses Engagement mit dem Preis ‚Menschen des Respekts‘!“

Die Ehrung fand im Rahmen des Sommerfestes von CSL Behring im Neuen Botanischen Garten in Marburg statt, zu dem die rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen wurden. Im Anschluss an die Ehrung half der Minister an einem der Verpflegungsstände bei der Essens- und Getränkeausgabe mit. Schäfer wandte sich an die Belegschaft des Unternehmens: „CSL Behring Marburg und damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen auch über die ‚Cents für einen guten Zweck‘-Initiative hinaus wohltätige Projekte in der Region Marburg. Auf vielfältige Art und Weise bringen Sie sich aktiv ein, etwa beim alljährlichen Stadtfest. Die soziale Verantwortung, die hier gelebt wird, ist eine Verantwortung aus Tradition für die Region: Ihr Einsatz macht Sie zu ‚Menschen des Respekts‘!“

Der Staatsminister dankte auch der Geschäftsführung für ihr Engagement: „Wenn eines der international führenden Biotechnologieunternehmen mit gutem Beispiel voran geht, dann hoffe ich auf eine große Strahlkraft auch auf andere Unternehmen. Sie leisten mit Ihrem Unternehmen Beiträge zu humanitären Programmen und Hilfsaktionen in aller Welt. Es ist schön, dass Sie dabei auch weiterhin die Heimat ihres Unternehmens fest im Blick haben und sich mit Leidenschaft für die Menschen in der Region Marburg einsetzen. Auch hierfür möchte ich Ihnen recht herzlich danken!“  

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Ralph-Nicolas Pietzonka
Hessisches Ministerium der Finanzen
+49 611 32 24 57
+49 611 32 24 33
pressestelle@hmdf.hessen.de
Schließen