Staatssekretärin Dr. Weyland: „Erster wichtiger Schritt für die weitere Karriere in der hessischen Finanzverwaltung.“

Prüfungsfeier an der Landesfinanzschule Hessen in Rotenburg

14.07.2016Hessisches Ministerium der Finanzen

Zertifizierungsfeier Studienzentrum Rotenburg Finanzstaatssekretärin

Zertifizierungsfeier am Studienzentrum Rotenburg.
Hessens Finanzstaatssekretärin Dr. Bernadette Weyland gratuliert den frischgebackenen Finanzwirtinnen und Finanzwirten zu ihren erfolgreich bestandenen Prüfungen.
© HMdF

41 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben an der Landesfinanzschule Hessen in Rotenburg in diesem Jahr erfolgreich ihre Prüfung zur Finanzwirtin oder zum Finanzwirt abgelegt. Hessens Finanzstaatssekretärin Dr. Bernadette Weyland war zur Überreichung der Prüfungsurkunden ans Studienzentrum Rotenburg gekommen, das die Landesfinanzschule beherbergt.

„Ich freue mich heute mit Ihnen über Ihre bestandenen Prüfungen – meine herzlichen Glückwünsche“, sagte die Staatssekretärin an die Absolventinnen und Absolventen gerichtet. Ein gut ausgebildeter Nachwuchs trage dazu bei, die hessische Finanzverwaltung als serviceorienterten und kompetenten öffentlicher Dienstleister zu positionieren. „Mit dem Abschluss Ihrer dualen Ausbildung haben Sie darüber hinaus einen ersten wichtigen Schritt im Hinblick auf Ihre weitere Karriere gemacht. Ich freue mich, Sie nun als Teil unseres Teams begrüßen zu dürfen“, erklärte Weyland. Mit 139 Anwärterinnen und Anwärtern im mittleren Dienst habe die hessische Finanzverwaltung ihre Einstellungskontingente 2016 im Vergleich zum Vorjahr in diesem Bereich mehr als verdoppelt, betonte die Staatssekretärin.

Im Rahmen der Prüfungsfeier des 77. Steueranwärterlehrgangs überreichte sie den erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Urkunden und zeichnete die Lehrgangsbesten für ihre Leistungen aus. Als Beste ausgezeichnet wurden: Alisa Balzer (Finanzamt Frankfurt V-Höchst) und Laura Wittmann (Finanzamt Frankfurt II) sowie Jessica Schowser (Finanzamt Korbach-Frankenberg).

„Eine prägende Zeit hier in Rotenburg geht für Sie heute zu Ende. Und wie das so ist: Natürlich lernt man für den Beruf, doch darüber hinaus auch immer fürs Leben. Deshalb ist der heutige Tag auch eine gute Gelegenheit, um all die schönen Momente Revue passieren zu lassen, die Sie während Ihrer dualen Ausbildung hier am Studienzentrum und in den Finanzämtern erlebt haben“, sagte Weyland. Jetzt sei es für die frischgebackenen Finanzwirtinnen und Finanzwirte an der Zeit, im mittleren Dienst der Finanzverwaltung Verantwortung zu übernehmen. Dafür seien sie fachlich bestens gerüstet, so die Staatssekretärin, die in diesem Zusammenhang auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Landesfinanzschule für ihr großes Engagement dankte. „In enger Kooperation mit den ausbildenden Finanzämtern leisten Sie hier eine pädagogisch und fachlich fundierte Arbeit, die zum ausgezeichneten Ruf unserer Finanzverwaltung maßgeblich beiträgt“, betonte Weyland.

An die Absolventinnen und Absolventen gerichtet erklärte die Staatssekretärin abschließend: „Seien Sie mutig, bringen Sie Ihre Ideen mit ein, wie wir die hessische Finanzverwaltung gemeinsam stets sinnvoll weiterentwickeln können!“

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Ralph-Nicolas Pietzonka
Schließen