„Ganz Hessen packt’s an. Nun kann auch Hungen mitmachen.“

Land verlängert Frist im Kommunalinvestitionsprogramm für Hungen

01.03.2017Hessisches Ministerium der Finanzen

„Ganz Hessen packt’s an! Nun kann auch die Stadt Hungen mitmachen. Wir haben für Hungen die Anmeldefrist, die Ende des vergangenen Jahres auslief, verlängert, damit die Stadt auch Projekte aus dem ihr zustehenden Kontingent des Landes für Investitionen in die kommunale Infrastruktur in Angriff nehmen kann. Ich bin froh, dass wir hier schnell und pragmatisch helfen konnten“, sagte Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer heute in Wiesbaden.

Das Kommunalinvestitionsprogramm (KIP) vereint Zahlungen des Landes, des Bundes und einen eigenen Anteil der Kommunen. Hungen hatte Anmeldungen für vom Bund unterstütze Projekte eingereicht und auch für sich beschlossen, welche Projekte es gerne vom Land fördern lassen möchte. Durch ein Versehen der Kommune wurden diese Projekte aber nie beim Land beantragt. Dies fiel der Stadt erst nach Ablauf der Anmeldefrist auf. Hungen kann mit Hilfe des Landes 411.092 € investieren.

„Ziel unseres Investitionsprogramms ist es, allen Kommunen in Hessen Projekte zu ermöglichen, die den Alltag der Bürgerinnen und Bürger verbessern. Das soll auch in Hungen möglich sein“, so Finanzminister Schäfer.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Ralph-Nicolas Pietzonka
Hessisches Ministerium der Finanzen
+49 611 32 24 57
+49 611 32 24 33
presse@hmdf.hessen.de
Schließen