Startseite Presse Pressemitteilungen Startschuss für Preis für Architektur und Städtebau „Vorbildliche Bauten im Land Hessen 2020“
Vorbildliche Bauten im Land Hessen 2020

Startschuss für Preis für Architektur und Städtebau „Vorbildliche Bauten im Land Hessen 2020“

24.09.2020Hessisches Ministerium der Finanzen

Hessisches Finanzministerium und Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen loben das Auszeichnungsverfahren 2020 unter dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit aus

vb2020_akh_kraus-lazos_980x546.jpg

Auszeichnung „Vorbildlicher Bauten im Land Hessen 2020“ unter dem diesjährigen Motto „Nachhaltiges Planen und Bauen“
Auszeichnung „Vorbildlicher Bauten im Land Hessen 2020“ unter dem diesjährigen Motto „Nachhaltiges Planen und Bauen“
© HMdF

Das Land Hessen, vertreten durch das Hessische Ministerium der Finanzen, und die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) haben heute gemeinsam die Auszeichnung „Vorbildlicher Bauten im Land Hessen 2020“ unter dem diesjährigen Motto „Nachhaltiges Planen und Bauen“ ausgelobt.

„Nachhaltigkeit hat für die Landesregierung einen hohen Stellenwert. Daher freue ich mich schon sehr auf mutige Konzepte, innovative Ideen und vorbildliche Lösungen der Planerinnen und Planer sowie Bauherrinnen und Bauherrn in Hessen. Für eine lebenswerte Zukunft ist nachhaltiges Planen und Bauen mehr als nur eine Option: Es ist eine Notwendigkeit!“, sagte Finanzstaatssekretär Dr. Martin Worms zum Start des Auszeichnungsverfahrens 2020. „Nachhaltigkeit im Planen und Bauen bedeutet für mich, ganzheitlich zu denken und verantwortungsbewusst zu handeln. Gemeinsam an kreativen Lösungen zu arbeiten – gerade beim Planen und Bauen heißt das, voneinander und miteinander zu lernen und manchmal auch unterschiedliche Interessen gegeneinander abzuwägen und so zu zukunftsfähigen Lösungen zu kommen.“

Das Auszeichnungsverfahren und die ausgewählten Projekte in diesem Jahr sollen Impulse für die Debatte über die Zukunft des Planens und Bauens setzen und alle am Bau Beteiligten sowie Politik und Gesellschaft darin bestärken, weiter an einem nachhaltigen Hessen zu arbeiten, um somit auch die Ziele und Vereinbarungen des Weltklimavertrags umsetzen zu können.

Hintergrund

Die Auszeichnung Vorbildlicher Bauten im Land Hessen wird seit 1954 vergeben und zählt zu den ältesten und anerkanntesten Auszeichnungen dieser Art in der Bundesrepublik Deutschland. Mit dem Preis für Architektur und Städtebau werden in Hessen realisierte Projekte und Planungen ausgezeichnet. Die Auszeichnung richtet sich an Planerinnen und Planer sowie Bauherrinnen und Bauherrn gleichermaßen und wird in einem regelmäßigen Turnus von drei Jahren unter einem spezifischen Thema ausgelobt.

Im aktuellen Verfahren werden innovative und beispielhafte Projekte und Planungen in vier Kategorien gesucht: nachhaltiger Neubau, nachhaltiges Bauen im Bestand, nachhaltige Freiraum- bzw. Landschaftsplanung und nachhaltige Quartiers- bzw. Stadtentwicklung. Der Bewerbungszeitraum läuft bis zum 31. Dezember 2020. Am Auszeichnungsverfahren können Planerinnen und Planer der Berufsfachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung sowie Bauherrinnen und Bauherrn über ihre projektverantwortlichen Planerinnen und Planer teilnehmen. In einem zweistufigen Verfahren werden die Preisträger von einer fachkundigen Jury ermittelt. Die Preisverleihung findet im Mai 2021 statt.

Weitere Informationen und Termine zur Auszeichnung sind auf der Internetseite der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) abrufbar. Die Bewerbung erfolgt über ein Onlinebewerbungsformular und ist ab sofort möglich: www.akh.de/vorbildliche-bauten.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Ralph-Nicolas Pietzonka
Schließen