Hessenkasse

Freiwillige Feuerwehr Speckswinkel profitiert von HESSENKASSE

16.09.2020Hessisches Ministerium der Finanzen

130.000 Euro für Freiwillige Feuerwehr Speckswinkel aus dem Investitionsprogramm der HESSENKASSE. Staatssekretär Dr. Worms überreicht Förderzusage an Neustadts Bürgermeister Thomas Groll.

Finanzstaatssekretär Dr. Martin Worms hat heute Neustadts Bürgermeister Thomas Groll eine Förderzusage aus dem Investitionsprogramm der HESSENKASSE in Neustadt übergeben. „Ich freue mich, dass die Stadt nun insgesamt 130.000 Euro in die Räume der Freiwilligen Feuerwehr Speckswinkel investieren kann“, sagte der Staatssekretär.

Der Übergabe fand im Rahmen der bundesweiten „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ statt.

„Ehrenamtliches Engagement ist unverzichtbar für unsere Gesellschaft. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei der Freiwilligen Feuerwehr in Speckswinkel tragen eine große Verantwortung und entscheidend zu einem gelingenden Miteinander bei. Dafür bedanke ich mich herzlich und freue mich daher besonders, dass Sie nun notwendige Verbesserungen an den Räumlichkeiten der Freiweilligen Feuerwehr vornehmen können“, erklärte Worms.

Durch die Förderung aus dem Investitionsprogramm der HESSENKASSE kann der bisherige Jugendraum im Neustädter Stadtteil Speckswinkel zu einem Umkleidebereich umgebaut sowie ein kleiner Werkstattraum im Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr eingerichtet werden.

Weiter sagte der Staatssekretär: „Die Hessische Landesregierung ist Partner der Kommunen: Mit der HESSENKASSE haben wir unseren Landkreisen, Städten und Gemeinden nicht nur einen finanziellen Neustart durch die Ablösung ihrer Kassenkredite ermöglicht. Die HESSENKASSE sorgt mit ihrem Investitionsprogramm auch mit Landesgeld für Kommunen, die sparsam gewirtschaftet haben und trotz begrenzter Mittel ohne Kassenkredite ausgekommen sind. In die kommunale Infrastruktur können dadurch rund 700 Millionen Euro investiert werden. Davon profitiert auch Neustadt.“

Neustadts Bürgermeister Thomas Groll sagte anlässlich der Überreichung der Förderzusage. „Ich sehe es als wichtig an, die Freiwilligen Feuerwehren vor Ort solange wie möglich zu erhalten. Unsere Wehren nehmen vielfältige Aufgaben wahr. Über ihren eigentlichen Zweck hinaus gestalten sie auch das Leben der dörflichen Gemeinschaft mit. Daher freue ich mich sehr über die Unterstützung aus Wiesbaden.“

Zum Hintergrund:

In der bundesweiten „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ wird die große Bedeutung des Ehrenamtes für die Gesellschaft hervorgehoben. Die Hessische Landesregierung würdigte das freiwillige Engagement, das sich gerade in Zeiten mit großen Herausforderungen und tiefgreifenden Veränderungen zeigt, mit der heutigen Sitzung des Kabinettsausschusses Demografie im Jugendfeuerwehrausbildungszentrum in Marburg. Sie stellte dort ihren ersten Ehrenamtsbericht vor und gab den offiziellen Startschuss für die Ehrenamtsförderung der Hessischen Staatskanzlei unter der neuen Marke „#deinehrenamt“. Im Anschluss an die Sitzung besuchten die Ausschussmitglieder wie Finanzstaatssekretär Worms Vereine, Initiativen und Projekte und würdigten deren Engagement für die Gesellschaft.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Ralph-Nicolas Pietzonka
Schließen