Startseite Presse Pressemitteilungen Finanzminister Dr. Schäfer überreicht Förderbescheid an Freiwillige Feuerwehr Dreihausen
Programm „Starkes Dorf“ – Landesregierung fördert ländliche Regionen

Finanzminister Dr. Schäfer überreicht Förderbescheid an Freiwillige Feuerwehr Dreihausen

05.06.2018Hessisches Ministerium der Finanzen

Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer hat heute einen Förderbescheid des Programms „Starkes Dorf – Wir machen mit!“ über 5.000 Euro an die Freiwillige Feuerwehr im Ortsteil Dreihausen der Gemeinde Ebsdorfergrund überreicht. Mithilfe der bereitgestellten Landesmittel soll ein Kinder- und Jugendraum im Feuerwehrhaus eingerichtet werden. „Das Land unterstützt das Vorhaben der Freiwilligen Feuerwehr Dreihausen gerne, denn dadurch wird sie ihre Kinder- und Jugendarbeit vertiefen können. Wer den Nachwuchs frühzeitig an die Aufgaben einer Feuerwehr heranführen will, der sollte ihm auch zeitgemäße Räumlichkeiten bieten können“, erklärte der Finanzminister. Die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit vor Ort sei zugleich ein Zeichen der Wertschätzung der ehrenamtlichen Einsatzkräfte durch das Land. „Brandschutz ist ein 24-Stunden-Job – und das an 365 Tagen im Jahr. Ich bin sehr froh, dass sich so viele Menschen in Hessen als Helfer im Notfall engagieren.“

Die Landesregierung hat die Förderung der ländlichen Regionen zu einem Schwerpunkt ihrer Arbeit gemacht und investiert dafür in den Jahren 2018 und 2019 insgesamt rund 1,8 Milliarden Euro Landesmittel. Das Programm „Starkes Dorf – Wir machen mit!“ ist Teil der Landesoffensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ und fördert Projekte, die beispielgebend den gesellschaftlichen Zusammenhalt eines Dorfes stärken, das Miteinander der Generationen fördern und die Lebens- und Aufenthaltsqualität dörflicher Zentren verbessern. Insgesamt 300.000 Euro stehen durch das Programm bereit, damit Vereine, Verbände und Freiwilligenagenturen, aber auch gemeinnützige Organisationen und private Initiativen ihre Ortskerne aktivieren und verschönern können.

„Hessen ist vielfältig und wir möchten, dass das so bleibt. Deshalb ist uns die Stärkung ländlicher Regionen ein Anliegen: Rund 50 Prozent unserer Bürgerinnen und Bürger leben auf dem Land – und das gerne. Die Freiwilligen Feuerwehren tragen entscheidend zur Sicherheit im ländlichen Raum bei. Niemand muss im Notfall lange auf Hilfe warten – egal, ob er in der Stadt oder auf dem Land lebt“, sagte Schäfer.

Das deutsche System des ehrenamtlichen Brandschutzes sei weltweit einmalig – die Freiwilligen Feuerwehren verfügten über insgesamt 1,3 Millionen Mitglieder, so der Minister. „Mehr als 70.000 Menschen engagieren sich in den Freiweilligen Feuerwehren in Hessen. Dieses große Engagement zugunsten der Gemeinschaft hat unseren Respekt verdient“, erklärte er weiter. Eine Feuerwehr ohne Freiwillige gefährde die Sicherheit von allen Bürgerinnen und Bürgern. „Deshalb unterstützen wir unsere Feuerwehren nach Kräften dabei, neue Mitglieder zu gewinnen. Dazu gehört insbesondere die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, denn ihre Freude am Mitmachen ist entscheidend für die Zukunft unserer Freiwilligen Feuerwehren“, so der Minister zum Abschluss seines Besuchs.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Ralph-Nicolas Pietzonka
Hessisches Ministerium der Finanzen
+49 611 32 24 57
+49 611 32 24 33
presse@hmdf.hessen.de
Schließen