Aktuelle Zitate
Finanzminister Dr. Schäfer zur Großen Koalition und der Erbschaftsteuer
Finanzminister Dr. Schäfer begrüßt die Einigung der Großen Koalition zur Erbschaftsteuerreform, warnt aber zugleich die Länder vor übereiligem Handeln.
Finanzminister Dr. Schäfer zur Einigung der Finanzministerkonferenz auf Reform der Grundsteuer
Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer hat sich heute am Rande der Jahreskonferenz der Finanzminister der Länder in Neuruppin erneut zur Reform der Grundsteuer geäußert:
Finanzminister Dr. Schäfer zur Reform der Erbschaftsteuer
„Ein echtes Trauerspiel", nennt Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer das Ringen um eine Reform der Erbschaftsteuer. Er befürchtet Nachteile für Familienunternehmen.
Finanzminister Dr. Schäfer zu Cum-Cum-Geschäften
Als „reine Steuertrickserei auf dem Rücken der Gesellschaft“ sieht Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer die bekannt gewordenen Cum-Cum-Geschäfte einiger Banken und äußert sich in diesem Zusammenhang auch zur Reform der Investmentbesteuerung.
Finanzminister befürwortet Besteuerung von Gewinnen aus Streubesitz
Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer befürwortet die Besteuerung von Gewinnen aus Streubesitz. Wieso, das erfahren Sie hier.
Finanzminister Dr. Schäfer zur europäischen Einpersonengesellschaft
Vor dem aktuellen Hintergrund der Panama Papers warnt Hessens Finanzminister Dr. Schäfer davor, zukünftig Sicherheitsstandards für Handelsregister und Grundbuch zu senken.
Finanzminister Dr. Schäfer zu „Panama Papers“
Finanzminister Dr. Schäfer äußert sich zur Veröffentlichung der „Panama Papers“. Sollten sich dabei Hinweise auf Steuerhinterziehung durch hessische Steuerpflichtige und Unternehmen ergeben, werden diese von den hessischen Behörden konsequent geprüft.
„Die Zeit für taktische Spielchen ist zu Ende.“
Finanzminister Dr. Thomas Schäfer äußert sich zum aktuellen Stand in Sachen Länderfinanzausgleich und fordert den Bund dazu auf, jetzt gemeinsam mit den Ländern Lösungen zu liefern.
Finanzminister zieht Bilanz zur CeBIT 2016 in Hannover
„Sowohl der Gemeinschaftsstand des IT-Planungsrates als auch der E-Government-Stand Hessen haben sich bei der CeBIT in diesem Jahr wieder erfolgreich präsentiert", sagte heute Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer am fünften und letzten Tag der CeBIT in Hannover.
Finanzmarktnovellierungsgesetz: Banken entlasten, Kunden weiter Zugang zum Aktienmarkt gewährleisten
Mit dem Finanzmarktnovellierungsgesetz sollen die Regelungen im Wertpapierhandelsgesetz an die Vorgaben der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsprodukte angepasst werden. Hessen setzt sich über den Bundesrat dafür ein, dass Produktinformationsblätter bei sogenannten einfachen Finanzinstrumenten nicht mehr verpflichtend sein sollen. Zumindest Erleichterungen soll es nach dem Willen von Finanzminister Dr. Schäfer geben.
Finanzminister zur Forderung nach höheren Bundesmitteln für Flüchtlinge
Wie viel die Flüchtlingshilfe kostet, hängt entscheidend von der Zahl der zu uns kommenden Flüchtlinge ab. Deshalb ist der jetzige Zeitpunkt zu früh, um über höhere Bundesmittel zu diskutieren - meint Finanzminister Dr. Schäfer.
Finanzminister Dr. Schäfer zum Beschluss der EU-Finanzminister zur Bargeld-Obergrenze
Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer äußert sich kritisch zum Beschluss der EU-Finanzminister zur Bargeld-Obergrenze.
Schließen