Ausschnitt aus der Europafahne
EPSAS

EPSAS steht für europaweite Standards zur öffentlichen Rechnungslegung. Hessen begleitet den auf EU-Ebene angestoßenen Reformprozess zur Entwicklung von EPSAS und zur Einführung eines doppischen Rechnungssystems in den EU-Ländern aktiv.

Mehr erfahren

Themenseite EPSAS

Aktuelles
Hessens Finanzminister Michael Boddenberg.
Vorstellung von Hessens Projekt in EPSAS Working-Group
Hessische Vertreter stellen ihre Erkenntnisse aus dem Haushaltsprojekt vor nationalem und internationalem Publikum in der EPSAS Working-Group vor.
Portraitfoto von Staatsminister Michael Boddenberg, Hessischer Finanzminister.
Hessen setzt Maßstab mit europaweit beachtetem Haushaltsprojekt
Finanzminister Michael Boddenberg stellt erst- und einmalig Jahresabschluss nach internationalen Standards vor.
Zahlentabelle mit Kugelschreiber und Taschenrechner - George Pchemyan / istockphoto.com
IPSAS-Abschluss 2019 des Landes Hessen
Sind die internationalen Rechnungsführungs- grundsätze für den öffentlichen Sektor - kurz IPSAS - eine Alternative zu nationalen Bilanzierungsvorgaben? Hier finden Sie einen Gastbeitrag zum Thema.
Podiumsdiskussion in Berlin zum Thema EPSAS - Gruppenbild der Diskussionsteilnehmer.
EPSAS – Mehrwert für die parlamentarische Kontrolle?
Hessens Finanzstaatssekretär Dr. Martin Worms diskutierte mit weiteren Teilnehmern bei einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion in Berlin über einheitliche doppische Rechnungslegungs­standards in der EU.
Außenansicht des Finanzministeriums von Portugal.
Treffen der EPSAS Working Group 2017
Im Rahmen der EPSAS Working Group haben hessische Vertreter am 26. und 27. April 2017 eine Studie zu ihren Erfahrungen mit der Doppik im Hinblick auf einen europäischen Rechnungslegungsstandard vorgestellt.
Dr. Bernadette Weyland
Von der Kameralistik zur Doppik
Finanzstaatssekretärin Dr. Bernadette Weyland erklärt den hessischen Weg zur kaufmännischen Rechnungslegung.
Diskussionsrunde in der Hessischen Landesvertretung in Berlin zum Thema EPSAS. Gruppenfoto der Diskussionsteilnehmer.
„Hessen unterstützt Vorhaben der EU-Kommission.“
Hessens Finanzstaatssekretärin Dr. Weyland und Rechnungshofpräsident Dr. Wallmann haben heute in der Hessischen Landesvertretung in Berlin mit Experten über die Angleichung des öffentlichen Rechnungswesens in der EU diskutiert.
Finanzstaatssekretärin Dr. Weyland
EPSAS als Chance
Staatssekretärin Dr. Bernadette Weyland und Dr. Karsten Nowak (Direktor Hess. Rechnungshof) erörtern in der Zeitschrift Der Konzern, wie EPSAS zur Harmonisierung der Rechnungslegung beitragen kann.
Schließen