Portraitaufnahme des Hessischen Finanzministers Dr. Thomas Schäfer.
Generationengerecht und zukunftsfähig

Hier geht es zum Grußwort des Hessischen Finanzministers Dr. Thomas Schäfer zum Kommunalen Schutzschirm.

Mehr erfahren
Themen
Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen, Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer und die Landrätin des Kreises Marburg-Biedenkopf, Kirsten Fründt.
Die ersten Kommunen verlassen den Kommunalen Schutzschirm
Grund zur Freude für den Landkreis Marburg-Biedenkopf und die Stadt Kassel: Sie können als erste Kommunen den Schutzschirm des Landes verlassen.
Verkleinerte Ansicht der Hessen-Karte zum Kommunalen Schutzschirm.
Hessen-Karte
Unsere Hessen-Karte bietet Ihnen einen detaillierten Überblick zum Konsolidierungsstand der Schutzschirm-Kommunen.
Die Hessenkarte zeigt die Schutzschirmkommunen in der Landesübersicht.
Hintergrund
Warum wurde der Kommunale Schutzschirm Hessen ins Leben gerufen? An dieser Stelle erfahren Sie alles zu den Gründen.
Ordner
Aktuelles und Downloads
Gesetzestexte, Präsentationen, Pressemitteilungen und vieles mehr zum Kommunalen Schutzschirm: Das finden Sie an dieser Stelle.
Unser Maskottchen für das KIP2 - der Baulöwe mit Schultüte.
KIP macht Schule!
Das Kommunalinvestitionsprogramm (KIP) geht in die zweite Runde! Hessen legt ein weiteres Programm auf, von dem dieses Mal alle kommunalen Schulträger im Land profitieren. Damit ergänzt das Land ein Bundesprogramm, das nur für die kommunalen Schulträger finanzschwacher Kommunen vorgesehen ist.
Der Baulöwe
Hessen packt's an!
1 Milliarde Euro für Hessens Kommunen: Das bietet das Kommunalinvestitionsprogramm, das Leistungen des Landes, vom Bund und einen kommunalen Eigenanteil bündelt.
Kommunaler Finanzausgleich
Kommunaler Finanzausgleich
Wenn Land und Kommunen bei einer der grundlegendsten Reformen eine Übereinkunft erzielen, dann ist das Partnerschaft im Dialog. Beim Kommunalen Finanzausgleich (KFA2016) ist das gelungen.