Produkthaushalt

Zielsysteme

zielsystem.jpg

Grafik: Zielsystem
© HMdF

Nach der Einführung des kaufmännischen Rechnungswesens und der Aufstellung der ersten Produkthaushalte sind die Zielsysteme der dritte Baustein, der die Einführung der Neuen Verwaltungssteuerung abrundet. Das Zielsystem stellt den Bezug zu dem Regierungsprogramm und den gesetzlich festgelegten Aufgaben her.

Jedes Ressort definiert ein Zielsystem. Dieses Zielsystem besteht jeweils aus einem Oberziel und acht bis zwölf Fachzielen, denen die Produkte zugeordnet werden. Die Produkte müssen eindeutig einem Fachziel zugeordnet werden.

Auszug aus dem Zielsystem des Hessischen Ministeriums der Finanzen:

  • Oberziel:  "In seiner Finanzpolitik lässt sich Hessen von der Verantwortung für heutige und kommende Generationen leiten. Im Interesse der Zukunftsfähigkeit des Landes sichert das Finanzministerium Einnahmen, konsolidiert die Ausgaben und betreibt eine zukunftsorientierte Finanz- und Haushaltspolitik, die auch Raum für Schwerpunktinvestitionen lässt. Dies umfasst einen umsichtigen Umgang mit dem Landesvermögen, einen soliden Kommunalen Finanzausgleich und die Mitwirkung an einem effizienten und gerechten Steuersystem."
  • Fachziel: "Bei der Schaffung einer effizienten und gerechten Steuergesetzgebung mitwirken und diese bürgerfreundlich umsetzen"
  • Produkt: Bürgerservice (Finanzservicestelle)