Hessen in Europa

Hessische Landesvertretung Brüssel

landesvertretung_bruessel.jpg

Außenansicht der Hessischen Landesvertretung im Brüsseler Europaviertel.
Die Hessische Landesvertretung in Brüssel, die zentral im Europaviertel liegt.
© HMdF

Die Hessische Landesvertretung war bisher auf zwei Standorte verteilt, die beide außerhalb des Europaviertels lagen. Aufgrund der Entfernung zu den europäischen Institutionen, des nicht ausreichenden Flächenangebotes sowie der begrenzten Funktionalität, war die bisherige Unterbringung der Landesvertretung unzureichend, um eine erfolgreiche Interessensvertretung des Landes Hessen bei der EU zu gewährleisten.

Das Konzept des Mehr-Regionen-Hauses ist ein Alleinstellungsmerkmal und hat sich in der Vergangenheit bei der gemeinsamen Interessensvertretung erfolgreich bewährt. Das Mehr-Regionen-Haus in Brüssel vereint die Landesvertretungen aus Hessen und der Partnerregionen Aquitaine (Frankreich), Emilia-Romagna (Italien) und Wielkopolska (Polen). Weitere Untermieter der Hessischen Landesvertretung sind Institutionen und Unternehmen aus Hessen, wie zum Beispiel die Metropolregion FrankfurtRheinMain, die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main oder der Flughafenbetreiber Fraport.

Die Fakten:

  • Bedarfsgerechte, repräsentative Unterbringung in zentraler Lage des Europaviertels in Brüssel für die beiden Standorte der Hessischen Landesvertretung sowie der Partnerregionen Hessens und verschiedener Unternehmungen und Institutionen Hessens
  • Beschäftigte: ca. 105
  • NGF: rund 6.100 qm
  • Stellplätze: 15 (Tiefagarage)
  • Januar 2010 Beginn des europaweiten Vergabeverfahrens
  • Dezember 2011 Vertragsabschluss und Zuschlag
  • April 2013 Gebäudeübergabe an die Nutzer
  • Investitionsvolumen (PPP) 20 Mio Euro
Schließen