Informationen zum PPP-Kompetenzzentrum

 

ÖPP in Hessen, eine Chance - Erfahrungen aus den Pilotprojekten

Mit der Auflage dieser Broschüre berichtet das PPP-Kompetenzzentrum über die fertiggestellten Gebäude. Zu Wort kommen die Projektbeteiligten. Sie beschreiben aus ihren unterschiedlichen Blickwinkeln die Eindrücke und Erfahrungen, die sie im Laufe ihrer Mitwirkung an dem Vorhaben gewinnen konnten.

Die Broschüre kann im PPP-Kompetenzzentrum kostenlos angefordert werden und steht online als Download im Lesemodus zur Verfügung.

ÖPP in Hessen, eine Chance - Leitfaden für Kommunen

Auf der Grundlage der Erfahrungen aus den vom Land umgesetzten PPP-Pilotprojekten hat das PPP-Kompetenzzentrum Hessen einen Leitfaden mit dem Ziel herausgegeben, den hessischen kommunalen Vertretern Grundlagen für die Durchführung eines PPP-Projektes an die Hand zu geben. In dem Leitfaden finden sich all die Bereiche wieder, zu denen das PPP-Kompetenzzentrum in den letzten Jahren Einzelfallberatungen angeboten und Workshops veranstaltet hat: Erörtert wird der Beschaffungsprozess mit dem Vergabeverfahren und den Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen, die Projektorganisation und die Finanzierung.

Der Leitfaden kann als Broschüre im PPP-Kompetenzzentrum bezogen werden und steht als Download im Lesemodus zur Verfügung.

Der Leitfaden soll den Kommunen als Anhaltspunkt für die Projektplanung und -durchführung bei Hochbauvorhaben in ÖPP dienen, ersetzt jedoch nicht die projektspezifischen rechtlichen, steuerlichen, wirtschaftlichen oder technischen Überlegungen sowie die Beratung im Einzelfall.

Leitfaden für Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen

Als Grundlage für die Durchführung von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen in Öffentlich-Privaten-Partnerschaften (ÖPP)-Projekten wurde durch eine Länderarbeitsgruppe im Auftrag der Finanzministerkonferenz unter Beteiligung des Bundes der Leitfaden „Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen bei PPP-Projekten“ erarbeitet.

Der Leitfaden gibt Empfehlungen und setzt Mindeststandards zur Durchführung von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen bei ÖPP-Projekten. Er vereinheitlicht den Vergleich zwischen einer traditionellen Beschaffungsvariante (so genannter Public Sector Comparator) und einer Realisierung in Form eines ÖPP-Projektes.

Der Leitfaden, unter hessischer Mitarbeit entstanden, ist ein wesentlicher Meilenstein in der Standardisierung von ÖPP-Projekten. Er wurde Anfang September 2006 einstimmig von der Finanzministerkonferenz verabschiedet. Sie können den Leitfaden als PDF-Datei (340 kb) unter Downloads ausdrucken.

ÖPP IN HESSEN - Chancen für kommunale Entscheidungsträger, 15. März 2007

Das „PPP Kompetenzzentrum Hessen“ im Hessischen Ministerium der Finanzen beging 2007 sein zweijähriges Bestehen. Aus diesem Anlass haben das Kompetenzzentrum gemeinsam mit dem Verein „Public Private Partnership in Hessen e.V.“ ihre gemeinsame Jahresveranstaltung „PPP in Hessen – Chancen für kommunale Entscheidungsträger“ in der IHK Frankfurt durchgeführt. Ein Jahr nach seiner Gründung sind dem Verein bereits über 70 Mitglieder beigetreten.

Evaluation der Hessischen ÖPP-Projekte

Das Land Hessen hat den Lehrstuhl für Infrastruktur- und Immobilienmanagement am Institut für Bauwirtschaft und Baubetrieb der TU Braunschweig und die PSPC GmbH beauftragt, eine Analyse zu den bisher auf Landesebene realisierten ÖPP-Projekten zur Evaluierung und Dokumentation der bisherigen Erfahrungen durchzuführen. In der Untersuchung wurden Planungs- und Bauphase, Transferphase sowie laufende Betriebsphase im Einzelnen betrachtet, um die in den Projekten gewonnenen Erfahrungen entsprechend des Lebenszyklusansatzes abbilden zu können.

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse kann im PPP-Kompetenzzentrum kostenlos bestellt werden.

Schließen